Test

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Physiotherapie und des Gesundheitsinstituts im natura-center.

 

§2 Vertragsabschluss

Lieferungen

Die Bestellung des Kunden/Patienten stellt ein Angebot an das natura-center dar. Ein Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn das natura-center dem Kunden/Patienten das Produkt bzw. den Gutschein verkauft.

Leistungen

Mit der Übergabe der Ärztlichen Verordnung von physiotherapeutischen Leistungen an die Physiotherapie im natura-center entsteht der Vertrag zur Erbringung von physiotherapeutischen Leistungen.

Für alle anderen Leistungen entsteht der Vertrag durch beiderseitige Unterschrift des Behandlungs- bzw. Beratungshonorarvertrages. Eine Vertragsveränderung muss in schriftlicher Form erfolgen und von beiden Seiten unterschrieben werden.

 

§3 Widerruf

Der Kunde/Patient kann den Kaufvertrag innerhalb von 2 Wochen widerrufen. Dies kann schriftlich oder durch Rückgabe des Produktes bzw. des Gutscheines erfolgen.

 

§4 Lieferung

Produkte können nur im natura-center abgeholt werden. Gutscheine werden bei Bedarf an die angegebene Adresse verschickt.

 

§5 Leistungserbringung

Das natura-center verpflichtet sich, die vereinbarten Termine unter zumutbaren Abweichungen einzuhalten.

 

§6 Bezahlung, Verzug

Produkte und Gutscheine können nur bar, per EC-Karte oder per Vorkasse bezahlt werden. Beratungs- und Behandlungsleistungen werden in Rechnung gestellt. Der Kunde/Patient verpflichtet sich, den Rechnungsbetrag ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang zu begleichen.

Kommt der Kunde/Patient in Zahlungsverzug, so ist das natura-center berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der EZB bekanntgegebenen Basiszinssatzes p.a. zu fordern.

 

§7 Terminabsage

Vereinbarte Behandlungs- bzw. Beratungstermine sind wahrzunehmen. Sollte ein Termin nicht wahrgenommen werden können, so ist dieser mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Ein Behandlungs- bzw. Beratungstermin gilt als abgesagt, wenn er in der angegebenen Frist telefonisch oder per e-mail mit Angabe des Kunden-/Patienten-Namens, des Namens des zu behandelnden Therapeuten bzw. Beratenden, von Datum und Uhrzeit erfolgt.

 

§8 Terminausfall

Der Kunde/Patient hat den Ausfall eines von ihm versäumten Behandlungs- oder Beratungstermin zum vereinbarten Teilhonorar (50%) an das natura-center zu entrichten. Hierfür erhält er eine gesonderte Rechnung.

Handelt es sich um Behandlungstermine aufgrund ärztlicher Verordnungen ist in diesem Fall trotz Ausfall der Behandlungstermin durch den Patienten mit Unterschrift zu bestätigen.

 

§9 Verspätungen

Sollte sich der Kunde/Patient verspäten, verkürzt sich die Behandlungs- bzw. Beratungszeit entsprechend. Verspätungen von mehr als 15 Minuten gelten als ausgefallener Termin und werden entsprechend §8 Terminausfall behandelt.

 

§10 Rücktrittsrecht Kunde/Patient

Sollte der Kunde/Patient mit den Leistungen (Behandlung oder Beratung) während der Leistungserbringung nicht zufrieden sein, so kann er vom Behandlungs- bzw. Beratungshonorarvertrag zurücktreten. Bereits erbrachte Leistungen sind dennoch in vollem Umfang zu bezahlen.

Der Rücktritt vom Behandlungs- bzw. Beratungshonorarvertrag ist gegenüber dem natura-center schriftlich zu erklären und muss spätestens 48 Stunden vor dem nächsten Behandlungs- bzw. Beratungstermin vorliegen.

 

§11 Rücktrittsrecht natura-center

Das natura-center ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde/Patient sich entgegen der vorliegenden AGB’s verhält. So sind die bereits erbrachten Leistungen sofort zu bezahlen. Schäden, die durch die Nichterfüllung des Vertrages seitens des Kunden/Patienten entstehen, werden ebenfalls in Rechnung gestellt.

 

§12 Haftungsausschluss

Das natura-center haftet nicht für Schäden am Privateigentum von Kunden/Patienten. Es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder mutwillig herbeigeführt. Ebenso ist die Haftung für Diebstahl ausgeschlossen.

Das natura-center haftet nicht für Schäden am Kunden/Patienten, die wegen Nichtbeachtung der AGB’s, aus nicht wahrheitsgemäßer Ausfüllung der Erhebungsbögen für das Aqua-Training oder durch Fehlverhalten/Fahrlässigkeit des Kunden/Patienten entstehen.

 

§13 Ausführungsort

Ausführungsort des Vertrages ist der Sitz des natura-center in Großharthau bzw. der Ort des Hausbesuches.

 

§14 Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur zu einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Unwirksame Klauseln sind durch wirksame Klauseln zu ersetzen.

 

§15 Schlussbestimmung

Aussagen, die vom Inhaber des natura-center oder dessen Mitarbeitern getätigt werden, beruhen immer auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Da es zu einigen Themen unterschiedliche Lehrmeinungen und Auffassungen gibt, kann das natura-center nicht in jeder Hinsicht gewährleisten, die aktuellste (oder aktuell als beste anerkannte) Aussage getroffen zu haben. Gleiches gilt für die Anwendung von Therapieformen.

Test